Mein Name ist Lorena Schmitt und ich lebe im wunderschönen Hellerbergland, das ein Teil des Siegerlandes am Rande Nordrhein-Westfalens ist.
Zu meinem Rudel gehören mein Mann, mein 9-jähriger Sohn, der Mittelspitz Monty, die Großspitzhündin Mila und die Hauskatze Harry.
Unser gemütliches Haus mit großem Garten ist das perfekte Zuhause für uns und unsere Tiere, die als vollwertige Familienmitglieder mit uns zusammen leben.

Die Katze Harry war unser erstes Haustier, welches mein Mann mit in die Ehe brachte. Da ich aber mehr „Hundemensch“ bin, zog ein paar Jahre später, Anfang 2015, Monty aus Spanien bei uns ein. Noch einige Zeit später wollte ich dann gerne einen Welpen haben, den ich von Anfang an aufwachsen sehen konnte. Nach langer Suche und Vorbereitungszeit zog dann im Frühjahr 2017 die kleine Mila bei uns ein. Eigentlich sollte sie auch „nur“ ein Familienhund werden, doch die Züchterin legte mir nahe, dass ich mit Mila dazu beitragen könne, die deutschen Großspitze vor dem Aussterben zu bewahren. Daraufhin informierte ich mich gründlich und erfuhr die Probleme, die mangels eines ausreichend großen Genpools heute in der Spitz-Zucht auftreten. Also entschied ich mich, ihrem Wunsch nachzukommen und Milas Gene weiterzugeben.